Anwaltskanzlei Alexis Brudermann

Kanzlei für Deutsch-Italienisches Recht und IT-Recht

Datenschutzerklärung Deutsch-Italienisch

Wann brauchen Sie eine Datenschutzerklärung (auch) in italienischer Sprache?

Die Vorschriften der „EU“-DSGVO gelten europaweit. Wenn Ihr Angebot auch von italienischsprachigen Nutzern verwendet wird bzw. der italienische Markt zu Ihren besonderen Zielgebieten gehört, sollten Sie auf Ihrer Homepage unbedingt ebenfalls eine Datenschutzerklärung in italienischer Sprache platzieren.

Wenn Sie Ihre Webseite zwar von Deutschland aus betreiben, sich Ihr Angebot aber (auch) an potentielle Nutzer in Italien richtet, wird Ihr Angebot auch in italienischer Sprache verfügbar sein. Wenn Sie also Ihre Waren auch nach Italien versenden oder von dort beziehen, benötigen Sie eine Datenschutzerklärung auch auf Italienisch.

Wir bieten Ihnen im Paket Ihre Datenschutzerklärung in der Kombination Deutsch und Italienisch an. Wir erstellen auf Wunsch auch Ihr italienisches Impressum bzw. prüfen Ihr bereits vorhandenes Impressum. Die jeweiligen Erklärungen und Textwerke werden bei uns vom Fachanwalt für IT-Recht streng nach der EU-DSGVO geprüft und auf Ihre ganz persönlichen Anforderungen zugeschnitten.

Fragen Sie nach unseren Angeboten.